Wir sind Anstifter!
 

Ausbildung zur Führungskraft

Nie war Führung so komplex wie heute! Niemals zuvor waren so viele verschiedene Generationen auf dem Arbeitsmarkt mit unterschiedlichesten Ansprüchen an Führung. Darüber hinaus bewegen sich Führungskräfte heute in einem bertrieblichen Umfeld, das stetige Felxibilität verlangt. Dabei geht es jeden Tag aufs Neue darum, eine Balance zu finden: Zwischen Kontrolle und Loslassen. Zwischen Fordern und Fördern. Zwischen Eigenanspruch und den Bedürfnissen des Teams. Zu all diesen Herausforderungen liefern wir dir mit unserer Ausbildung zur Führungskraft praxiserprobte und relavante Lösung.

Inhalte und Ablauf

Modul 1: Ich als Führungskraft

„Der eigene Führungsstil auf dem Prüfstand“

Was heißt heute eigentlich Führung? Durch das Aufzeigen von Generationskonflikten und – chancen, bekommen die Teilnehmer eine Übersicht und Lösungsskizzen, wie sie welche Mitarbeiter am leichtesten mitnehmen und entwickeln. Eine Analyse der eigenen Art zu führen, zeigt schnell und eindeutig ein detailliertes Stärken-/ Schwächenprofil auf.  Aktiv eingesetztes Kurzfeedback motiviert und entwickelt das eigene Team gezielt und effektiv. Die „Judo-Technik“ lässt die Teilnehmer positiv und lösungsorientiert mit kritischen Situationen im Team umgehen, ohne den eigenen roten Faden zu verlieren

Dauer: 3 Tage

Modul 2 : Ich als Teamleiter

„Motivation und strategische Entwicklung des eigenen Teams“

Die Teilnehmer trainieren die Grundsätze konstruktiver und trotzdem zielorientierter Kommunikation. Das Modell des situativen Führens unterstützt dabei, Mitarbeiter ihrer Leistung und ihrer Möglichkeiten entsprechend zu fördern und zu entwickeln. Durch das `Schienensystem ́ wird sich der einzelne seiner eigenen Haltung und Wirkung bewusst. Zahlreiche Tipps und Ideen zeigen auf, wie ich meine Einstellung und Wirkung gewinnbringend verändern kann. Über Anweisungen und Delegationen, können die Teilnehmer ihr Team optimal fordern und fördern.

Dauer : 3 Tage

Modul 3: Ich als Organisator

„Organisation des eigenen Aufgabenbereiches und des
eigenen Alltags“

Aktive Steuerung des Teamalltags durch die Grundsätze praxisorientierter Projektarbeit. Durch modernes Zeitmanagement lernen die Teilnehmer ihren Aufgabenbereich effektiver und effizienter zu gestalten. Die kollegiale Fallberatung als Werkzeug zur Selbsthilfe. Wie kann ich auch in meiner Unternehmung auf einfache Art und Weise zu erfolgreichen Lösungen kommen? Kommunikationsprobleme mit dem 4-Ohren- Modell aufdecken, frühzeitig erkennen, ihnen vorbeugen oder sie beheben. Durch erarbeitete Strategien, aktiv Prioritäten setzen und daraus abgeleiteten Maßnahmen, werden gesetzte Ziele realistisch und häufig sogar übertroffen.

Dauer: 3 Tage

Modul 4: Ich als Teamtrainer

„Weiterentwicklung des Teams & Lösung von Konflikten“

Jährliche Orientierungsgespräche fördern den einzelnen Mitarbeiter, schaffen klare Ver- antwortungsbereiche und nutzen kreative Mitarbeiterideen aktiv. Aktive und motivierende Teambesprechungen durch zielführende Moderationstechniken. Fehler machen? Ja, gerne. Wenn möglich bitte aber nur einmal. Eine konstruktive Fehlerkultur und der richtige Umgang mit bereits entstandenen Fehlern, bringt das Gesamtunternehmen voran und macht es stärker und erfolgreicher. Wachstumsprozesse initiieren, anstatt sie vorzugeben, lässt das Team immer selbstständiger werden. Lösen von Konflikten zwischen Mitarbeitern und führen von Kritikgesprächen.

Dauer: 3 Tage

Teilnehmerstimmen

Weshalb hast Du diese Ausbildung gemacht?
Ich habe die Ausbildung gemacht um mein Team noch besser unterstützen zu können.

Warst Du skeptisch?
Skeptisch bin ich nicht gewesen. Viel eher neugierig.

Wie siehst Du das Ergebnis der Ausbildung?
Bislang habe ich ( jetzt schon) in der Praxis einige „Werkzeuge“ nutzen können. Zum Beispiel: Das Inselmodell sowie das Schienensystem.

Würdest Du die Ausbildung weiter empfehlen?
Ich würde diese Ausbildung zu 100% weiterempfehlen.

Ines Nachtigall
G e f d a Datenerfassungs GmbH

Weshalb hast Du diese Ausbildung gemacht?
Um mich weiterzuentwickeln und um über mich hinaus zu wachsen.

Warst Du skeptisch?
Etwas, oft ist es trockene Theorie in Seminaren. Hier war es das auf keinen Fall. Man merkt, dass die Trainer aus der Praxis kommen. Sie geben hilfreiche Tipps & Anregungen zu Situationen die ich vorher nicht zu klären wusste. Die Übungen haben mich sehr gestärkt

Wie siehst Du das Ergebnis der Ausbildung?
Hervorragend! Ich hätte nicht gedacht, dass ich das Erlernte/Geübte mit diesen Tools so gut umzusetzen ist.
Sehr nützliche/hilfreiche Tipps & Tricks die ich anwenden kann. Die Trainer gehen auf jeden Einzelnen speziell ein.

Würdest Du die Ausbildung weiter empfehlen?
Auf jeden Fall. Es ist eine absolut gute Chance in dem Erlernten viel besser zu werden.

Carmen Stupp
Teamleiterin / Modehaus Messerich

Weshalb hast Du diese Ausbildung gemacht?
Mein Unternehmen hat mich gefragt, ob ioch mich bereit erkläre diese Ausbildung zu machen. Ich habe sofort zugestimmt, weil sie für meine neue Postion genau richtig kam.

Warst Du skeptisch?
Nicht skeptisch, sondern neugierig, ob ich geeignet bin.

Wie siehst Du das Ergebnis der Ausbildung?
Sehr postiv. Ich habe über mich selbst viel gelernt. Wie wirke ich auf andere und wie kann ich diese Wirkung sinnvoll einsetzne! Wie kann ich Personen führen um sie erfolgreich zu machen.

Würdest Du die Ausbildung weiter empfehlen?
Auf jeden Fall, weil sie mir persönlich viel gebracht hat. Diese Chance sollte jeder nutzen.

Anja Büttgen
Schuhaus Landgraf

Termine

Dauer : 12 Tage a 4 Module
Termine:
Modul 1 Führungskraft 18.-20.11.2019
Modul 2 Teamleiter 27.-29.01.2020
Modul 3 Organisator 23.-25.03.2020
Modul 4 Teamtrainer 25.-27.05.2020
Ort: Würzburg
>>mehr

Ort

Top Hotel Amberger
Ludwigs. 17-19
97070 Würzburg

Preis

3.990,00 € pro Person
zzgl. Mwst, Spesen und Tagungspauschale
Posted on