Wir sind Anstifter!
 

Transfersicherung ist unsere Zielsetzung

Transfersicherung, aber leicht und praxisnah?

Herzlich Willkommen bei den Anstiftern! Wenn du Wert auf Transfersicherung von Trainingskonzepte legst und nicht nur ein ‘bisschen’ rumtrainieren willst, dann sollten wir uns unterhalten!:) Denn du nimmst das Thema Personalentwicklung wirklich so ernst wie wir und weißt um die Herausforderung, Lerninhalte in den Praxisalltag zu übersetzen. Deshalb findest du hier auf der Seite unsere Antworten auf Transfersicherung in deinem Unternehmen. Und wie es eben unsere Art ist: Nicht in Fachchinesisch sondern in Akademisch: leicht, umsetzbar und praxisnah. Denn nur so kann eine Transfersicherung in einem Konzept wirken. Also lass uns sinnvoll weiterentwickeln und eure Umsetzung beurteilbar und messbar machen. Erfahre hier mehr zu unserer Erfolgsformel und unseren Modulen für nachhaltige Umsetzung. Und, kann es losgehen? Dann lass uns die Ärmel gemeinsam hochkrempeln und anpacken!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Konzept ohne Transfersicherung??

Gibt es bei uns nicht! Unser Ansatz für Transfersicherung beginnt bereits in der Projektplanung und Zielsetzung. Denn unser Ziel ist es immer, euch zu eurem Ziel zu bringen – und das nachhaltig! Dabei unterstützen wir euch mit unseren passenden Betreuungspaketen. Du hast die Wahl zur Transfersicherung in deinem Konzept.  Abhängig von der Leistung, die ihr selber stemmen könnt, kannst du aus drei Paketen wählen. Dabei orientieren wir uns an eurer Infrastruktur, eurem Organigramm und eurer Eigeneinschätzung. Somit entscheidest du mit uns, wie wir gemeinsam die Nachhaltigkeit für dich sichern. Selbstverständlich beraten wir dich auch zu einem passenden Ansatz. So starten wir mit euch immer mit drei Schritten zu einem individuellen Konzept mit passender Umsetzungsstrategie.

Gehirn mit Pfeilen

Schritt 1 – Dein iCheck zum Start

  • Status Quo deines Unternehmens
  • eure Stärken herausfinden
  • quantitatives und qualitatives Ziel der Maßnahme festhalten
  • beteiligte Ebene des Unternehmens checken (Führungsebene, Trainer, bereits trainierte Inhalte)
  • Wahl des passenden Betreuungspaktes
Pfeil mit Werkzeug

Schritt 2 – Deine Strategie und Konzeptplanung

  • Strategietag zum Auftakt mit Vision und Zielsetzung
  • Berücksichtigung von bestehenden Strukturen und Prozessen
  • Nutzen von Stärken zur Zielerreichung
  • Integration aller Ebenen im Unternehmenn
  • Planen der Transfersicherung durch passende Impulse
Pfeil mit Werkzeug

Schritt 3 : Wer, Was , Wann & Wie

  • Projektleiter und Rollen werden festgelegt
  • Checktage und Termine werden geplant
  • Orga und Einladung Teilnehmer
  • Vorbereitungsaufgaben festlegen

Transfersicherung vor, während und nach der Lernreise

Wie bei einer Reise oder Urlaub soll Lernen bleibende Eindrücke hinterlassen. Gab es früher Fotoalben, um sich an die Orte und Erlebnisse zu erinnern, gibt es heute eine Vielzahl an Möglichkeiten, die wir nutzen können, den Fokus auf das Ziel zu richten, im Alltag eine Unterstützung zu geben und zu inspirieren. Deswegen machen wir uns mit euch gemeinsam auf die Reise zur nachhaltigen Umsetzung. All dies betten wir in euer Konzept ein. Denn: Die Impulse zur Transfersicherung müssen zu euch passen – und nicht andersrum. Abhängig von Infrastruktur im Unternehmen oder Technikaffinität der Mitarbeiter finden wir die passenden Impulse, die ihr gut in euren Alltag integrieren könnt.

Werkzeuge zum Transfer und Nachhaltigkeit

Vorbereitung auf Präsenztraining

Unabhängig vom Medium ist unser Ziel, vor dem ersten Präsenztreffen mit eurem Team warm zu werden, den Bedarf der Teilnehmer abzufragen, Typologien als Fragebogen zu versenden, Wissensstände zu klären, Ziele zu definieren und theoretische Inhalte vorauszuschicken, um im Training in die Praxis zu gehen. So beginnt am Anfang der Reise schon eine Sinnhaftigkeit, die die Transfersicherung im Anschluss sinnvoll unterstützt. Als probate Mittel für die Praxis nutzen wir im Moment:

  • Online-Meetings für Bedarf und Zielsetzung
  • Videotutorials mit Inhalten
  • Fragebögen und Online – Umfragen
  • Typologie-Fragebögen zum Ressourcencheck

Erfolgsformel im Training = e³ – erleben, erkennen und entwickeln

Sinnhaftigkeit im Training verstehen | Themen greifen können | Veränderungsparameter definieren

Du bekommst 75% Aktivität in den Präsenzphase im Trainingskonzept. Wir setzen schon dort auf Transfersicherung durch Wiederholung und Feedback. Während dem Training setzen wir auf das aktive Erleben der Inhalte, damit die Teilnehmer selbst für sich erkennen, wo es sich lohnt, Veränderungen zu bewirken. Denn schlussendlich geht es ja darum, dass wir gemeinsam Sinn für die Weiterbildungsmassnahme schaffen. So entdeckt jeder seinen persönlichen Sinn.Dadurch ermutigen wir deineMitarbeiter, ihre Stärken weiter auszubauen. Wir machen die Inhalte im Training praxisnah erlebbar. Durch Übungen, Projekte und Praxisbeispiele bekommt jeder deiner Mitarbeiter im Training die Möglichkeit, sich aktiv mit den Inhalten und deren Umsetzung in der Berufspraxis zu beschäftigen. Somit ist der Transfer in den Alltag fast schon von ganz alleine gesichert. Aus diesem Grund bieten wir auch komplett neue Ansätze, Transfersicherung im Training wirken zu lassen. Es muss nachhaltig bei den Teilnehmer ankommen, um sie danach mit den passenden Impulsen weiter begleiten zu können.

Nachhaltigkeit nach dem Training

Nun geht die eigentliche Arbeit zur Transfersicherung los. Die Inhalte des Trainings jetzt begleitend in den Praxisalltag zu transferieren, ist die Königsdisziplin. Je nach Betreuungspaket habt ihr im XL oder Plus Paket bereits Checktermine, Telefonate und eine Online-Trainer-Ausbildung oder Trainer-Ausbildung mit einer sinnvoll abgestimmtes Taktung integriert. Darüber hinaus bieten wir nach dem Training folgende Impulse an, die sich übrigens auch perfekt in eine vorhandene Mitarbeiter -App einfügen lassen:

  • Videotutorials
  • Fragebögen und Checklisten
  • Podcasts
  • Sprachnachrichten und Videobotschaften im Messenger
  • moderierte Online-Meetings als Lerngruppen
  • Lern & Lunchformate zum Erfahrungsaustausch oder Auffrischen
icons zur Kommunikation auf Distanz

Gleich anmelden beim Anstifter Newsletter!





WL