Wir sind Anstifter!
 

Hybrides Trainingsmodell im Modehaus Zinser

Rebecca Bittner ist Personalentwicklerin im Modehaus Zinser. Im Interview gibt sie einen Einblick, wie das Modehaus Online– und Präsenztraining miteinander verbindet und welche Vorteile ein hybrides Modell mit sich bringt.

Rebecca, Du bist ja für die Personalentwicklung im Unternehmen Zinser verantwortlich. Ihr trainiert mittlerweile sowohl präsent als auch online, welche Erfahrungen macht ihr dabei?

Rebecca: Ja genau, ich darf seit 2 Jahren das Modehaus Zinser als Personalleitung unterstützen und unter anderem bin ich für die Personalentwicklung zuständig. Unsere erste Onlinetrainingserfahrung haben wir im aller ersten Lockdown durchlebt. Hier haben wir aus der Not heraus alle anstehenden Azubi Seminare sofort auf online umgestellt, um hier unserer Ausbildungspflicht vollständig nachzukommen und unseren Nachwuchs weiterhin zu entwickeln. Anfangs hat sich das als organisatorische Herausforderung dargestellt, weil wir technisch gar nicht optimal dafür ausgestattet waren und keiner von uns online Trainings vorher durchgeführt hat. Wir wussten also noch gar nicht, welcher langfristige Mehrwert dahintersteckt. Mittlerweile bieten wir in vielen Bereichen, als festen Bestandteil Onlinetrainings an. Für die Mitarbeiter war es anfangs eine große Umstellung und wir werden es auch nicht schaffen, alle als Onlinetrainings „Fans“ zu gewinnen. Das am meisten genannte Gegenargument der Mitarbeiter ist, dass ihnen bei den Onlinetrainings der direkte persönliche Kontakt zu ihren Kollegen fehlt…aber man darf auch nicht vergessen, dass die Mitarbeiter von überall aus teilnehmen können, sie weniger Reisetätigkeiten haben und automatisch ihre digitale Kompetenz dadurch erhöhen. Deswegen bleibt für mich der Personalentwicklungsbereich ganz klar hybrid aufgestellt.

Klassische Verkaufstrainings waren bisher ja stets in Präsenz. Wie bindet ihr die Möglichkeit von online bei der Weiterbildung dieser Zielgruppe „Verkaufsberater“ mit ein?

Meiner Meinung nach müssen wir hier zwischen zwei Verkaufsberater „Typen“ unterscheiden. Ich bin absolut pro Onlinetrainings, glaube aber auch, dass nicht alle Themen für Onlinetrainings geeignet sind. Wir haben im Handel viele Quereinsteiger, die erstmal die Basis des Verkaufs vermittelt bekommen müssen. Hier habe ich den Fokus weiterhin auf Präsenztrainings gelegt. Für Mitarbeiter, die schon Erfahrung im Verkauf haben und lediglich die ein oder andere Auffrischung brauchen und/oder Profi-skills vermitteln bekommen sollen, sehe ich dann eher wieder im Onlinetraining. Hier planen wir für nächstes Jahr dementsprechende Onlinemodule oder auch Tutorials!

Rebecca
die Akademie

Wo liegen die Vorteile für euch mit z.B. Tutorials zu arbeiten?

Sie sind für jeden und von überall aus schnell abrufbar. Zudem können die Mitarbeiter das Tutorial so oft sie wollen anhören/anschauen, bis das Wissen wirklich sitzt! Bei einem Präsenztraining haben die Teilnehmer nicht die Möglichkeit „zurück zu spulen“, falls sie das gesagte des Trainers nicht ganz mitbekommen oder verstanden haben, das ist für mich der größte Mehrwert!

Welche Voraussetzungen braucht ein Unternehmen, um in diese Veränderung zu gehen? Könnte jedes Modehaus auf hybrid / online in der Weiterbildung umstellen?

Absolut jeder kann ganz leicht auf hybrid/online umstellen. Die Technik ist der entscheidende Erfolgsfaktor, denn wenn die nicht stimmt oder oft Probleme macht, haben die Teilnehmer schnell keine Lust mehr auf Onlinetrainings und scheuen sich vor der Teilnahme…an derTechnik sollte somit nicht gespart werden!

Was sollte ein Trainingsunternehmen hierfür mitbringen und warum sind es bei euch die Anstifter?

Egal ob online oder offline, Trainer sollten sehr viel Empathie besitzen, motivieren und natürlich kompetent sein. Mir ist es außerdem wichtig, dass alle aus dem Handel kommen bzw. Handelserfahrung mitbringen. Ich muss mich darauf verlassen können, dass die Rückfragen der Teilnehmer in unserem Interesse beantwortet und behandelt werden. Ich wünsche mir, dass Trainer Begeisterung vermitteln und die Teilnehmer fordern. Der Spaßfaktor darf natürlich auch nicht zu kurz kommen! So wie wir unseren Kunden im Verkauf ein Einkaufserlebnis-Customer Journey bieten wollen, ist es mein Wunsch, all unseren Mitarbeitern eine einzigartige Lern Journey zu bieten, egal ob online oder offline. Und all das können in meinen Augen die Anstifter optimal umsetzen!

Danke für das Interview, Rebecca!

Anstiftertipp

Online Trainer Ausbildung

Ausbildung zum Online-Trainer

Mit unserer Starter Ausbildung zum Online-Trainer kannst du ganze Trainingstage als Session online durchführen. Deshalb bekommst du in unserer Ausbildung zum Online-Trainer viel Praxis Know How und die grundlegenden Werkzeuge um künftig Online-Trainings zu gestalten und interaktiv Themen zu vermitteln

Führungskräfteausbildung

Führungskräfteausbildung

Unser Ausbildung zur Führungskraft ist „Das Rundum-Sorglos-Paket für Führungskräfte“. Die Mischung aus Online.- & Präsenz.Trainings, sowie zahlreichen Unterstützungen – live & virtuell – ist einzigartig am Anbietermarkt, ressourcensparend und überdurchschnittlich erfolgreich.

Posted on
Die akademie hat 4,85 von 5 Sternen 197 Bewertungen auf ProvenExpert.com